Irish Peat Wine

19,90  incl. VAT

Kategorie:

Beschreibung

Wenn es um alkoholische Getränke geht, ist Irland weltberühmt für seine Whiskeysseine Biere und zunehmend auch für seinen Gin. Doch im Gegensatz zu seinen europäischen Nachbarn (und sogar zu England!) ist Wein ein Getränk, das Irland bisher nicht herstellen konnte. Leider liegt die Insel zu nördlich und ist zu kühl für die Weinrebe. Trotz des Namens handelt es sich also nicht um einen irischen Wein per se, sondern die Trauben stammen aus Rheinland-Pfalz in Deutschland. Aber Irish Peat Wine ist dennoch eine irische Kreation, und zwar eine wirklich einzigartige. Und die wichtigste Zutat für den Reifungsprozess ist so irisch wie nur möglich – Torf aus West Limerick.

Eines unserer Ziele hier bei Dalriata ist es, stärkere Verbindungen zwischen Irland und Deutschland aufzubauen. Als BT Wines uns fragte, ob wir an einer Partnerschaft mit ihnen interessiert wären, haben wir die Chance ergriffen. Sie sind nicht nur unabhängige irische Unternehmer, sondern ihr bemerkenswerter irischer Torfwein wird aus Pinot Noir-Trauben hergestellt, die in Rheinland-Pfalz angebaut werden. Das ist genau das Richtige für uns! Wir sind stolz darauf, dass sie uns als ersten deutschen Einzelhändler für Irish Peat Wine ausgewählt haben.

Wie wird irischer Torfwein hergestellt?

Obwohl dieser Wein neu auf dem deutschen Markt ist, beginnt die Geschichte des irischen Torfweins vor etwa zehn Jahren, als der Mitbegründer von BT Wines, Brendan Reddin, auf die Idee kam. Was wäre, wenn es möglich wäre, den fruchtigen Charakter der Pinot Noir-Trauben mit der zarten Rauchigkeit des irischen Torfs zu kombinieren? Der Geschmack und Geruch von Torfrauch ist den Liebhabern von schottischem Whisky bereits vertraut, und obwohl er bei irischem Whiskey weniger häufig vorkommt, ist er in den letzten Jahren dank Herstellern wie Hinch und Teeling immer häufiger zu finden. Aber getorfter Wein? Nun, das war etwas Neues.

Mehrere Jahre sorgfältigen Experimentierens mit verschiedenen Trauben und Verfahren führten zu dem köstlichen Wein, den wir Ihnen heute anbieten können.

Irish Peat Wine ist ein erstklassiger Spätburgunder, der von einem kleinen Familienweingut in Rheinland-Pfalz hergestellt wird. Nach der traditionellen Reifung wird in der letzten Phase der Produktion die Grasnarbe aus der Grafschaft Limerick verwendet. Die Methode ähnelt dem Reifungsprozess in Eichenholz, der bei Trauben wie Chardonnay üblich ist. Der Zeitpunkt und die Menge der Zugabe des irischen Torfs werden sorgfältig ausgewählt, um den ausgeprägten torfigen Geschmack zu erhalten, der diesen Wein auszeichnet.

Wie schmeckt der irische Torfwein?

In erster Linie handelt es sich um einen Pinot Noir von höchster Qualität. Wenn Sie das mögen, werden Sie diesen einzigartigen Ausdruck dieser Rebsorte lieben. Die torfigen Noten ergänzen den fruchtigen Charakter der Trauben eher, als dass sie ihn erdrücken, und verleihen ihm eine gewisse Erdigkeit, die den komplexen Geschmack und das Aroma abrundet.

Wir haben festgestellt, dass dieser Wein von der Belüftung profitiert, öffnen Sie also die Flasche und lassen Sie sie eine Weile stehen, wenn Sie können. So kann sich der reiche und komplexe Geschmack besser entfalten und Sie können ihn in vollen Zügen genießen. Wenn Sie eine Karaffe haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um sie auszugraben!

Das erste, was Ihnen auffällt, wenn Sie aus der Flasche einschenken, ist die Farbe. Er ist ungewöhnlich dunkel für einen Pinot Noir, was darauf hindeutet, dass hier etwas ganz anderes im Gange ist.

Wenn Sie das Glas an die Nase halten, werden Sie einen schwachen, aber unverkennbaren Hauch von Torf wahrnehmen, der die Aufmerksamkeit des unerschrockenen Weintrinkers weckt. Am Gaumen ist er leichter und fruchtiger, als das Aroma vermuten lässt, und entwickelt sich immer weiter, bis er zu dem kommt, was diesen Wein auszeichnet: dem Nachgeschmack. Der lange, samtige Abgang, der sich erst nach etwa einem halben Glas bemerkbar macht, macht diesen Wein zu einem wirklich einzigartigen Erlebnis.

Erwarten Sie kein Torfmonster wie einen Islay Single Malt wie Laphroaig oder einen Lagavulin; dieser Wein spielt ein anderes Spiel. Er versucht nicht, Ihren Gaumen zu überwältigen, sondern lädt Sie dazu ein, eine Flasche im Verlauf einer guten Mahlzeit zu schlürfen und zu genießen. Oder aber ein langer Abend mit einem guten Buch vor einem Torffeuer!

Mit den Worten der Schöpfer selbst:

“Dieser Wein verkörpert den warmen Geschmack eines echten irischen Willkommens. Das reiche Aroma des rauchigen irischen Torfs und der lang anhaltende, samtige Abgang der mokkafarbenen und schönen Spätburgundertrauben aus Rheinhessen und der Pfalz harmonieren perfekt und ergeben einen schönen und ausgewogenen Wein mit intensivem Torfgeschmack. Dieser großzügige Wein ist komplex und schön strukturiert, mit starken erdigen Noten voller Wärme und Charakter. Dieser einzigartige handwerklich hergestellte Wein wird am besten jung genossen und sollte bei Zimmertemperatur serviert werden. Wir hoffen, dass Sie die Erfahrung unseres“Irish Peat Wine” genießen werden.

Diese spezielle Version des Irish Peat Wine stammt aus der Charge 1a und hat einen Alkoholgehalt von 14 % vol.

Das könnte dir auch gefallen …